Aufgaben Immobilienmakler - Im Ruhrgebiet zuhause

Die Aufgaben eines Immobilienmakler sind vielfältig Sie wünschen einen neuen Mieter oder möchten Ihre Immobilie sogar verkaufen? Vielleicht suchen Sie nach Ihrem langersehnten Traumhaus oder einer Immobilie als gewinnbringende Kapitalanlage? Egal, welchen Plan Sie verfolgen: Wellhöner Immobilien aus Mülheim unterstützt Sie mit fachlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrung. Wir nutzen moderne und innovative Hilfsmittel, mit denen wir uns von der Konkurrenz abheben. Seit mehr als 25 Jahren unterstützen wir unsere Kunden bei Kauf, Vermietung und Verkauf von Immobilien aller Art, auch wenn sie nicht zu unserem Verwaltungsbestand gehören. Es spielt keine Rolle, ob Sie in Mülheim zu Hause sind oder aus den Bereichen Essen, Duisburg und Oberhausen kommen. Wir überzeugen mit einer kompetenten Beratung, einer transparenten Arbeitsweise sowie einem kundenorientierten Service. Wir freuen uns auf eine unverbindliche Kontaktaufnahme. Sprechen Sie uns gerne an, dann helfen wir Ihnen weiter!

Diese Vorteile bieten wir unseren Kunden:

Der erste Eindruck zählt. Das gilt nicht nur bei der Partnerwahl, sondern auch bei der Suche nach Ihrer Wunschimmobilie in Mülheim, Essen, Duisburg oder Oberhausen. Damit Sie ein perfektes Bild von unseren Objekten erhalten, bieten wir Ihnen virtuelle 360°-Rundgänge an, bei denen Sie Ihre neue Traumimmobilie bereits am Bildschirm erkunden dürfen. Im Gegensatz zu klassischen Fotoaufnahmen ermöglichen die neuartigen Rundgänge einen realistischen Eindruck über Größe, Gestaltung und Lage der Räumlichkeiten. Damit unterscheiden wir uns von anderen Immobilienmaklern aus Mülheim. Bei vielen Objekten bieten wir auch farbig gestaltete Grundrisse an, die Ihren ersten Eindruck der Immobilie noch einmal zusätzlich stärken. Damit optimieren wir die Vorauswahl und somit die gesamte Suche nach einer passenden Immobilie. Auf Wunsch fertigen wir digitale Raumvermessungen und ein digitales Make-Over an, um realistische Visualisierungen für den perfekten Eindruck zu ermöglichen. Der Weg zu Ihrem Traumobjekt ist leichter als Sie denken.

Als einer der ersten Immobilienmakler in Nordrhein-Westfalen arbeiten wir mit einem innovativen Bewertungstool, dem sogenannten Pricehubble. Die Software nimmt mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz realistische Immobilienbewertungen auf Grundlage verschiedener Daten und Faktoren vor. Mit nur einem Klick erhalten Sie von uns eine detaillierte Miet- oder Marktpreisanalyse für Ihre Immobilie, egal ob in Mülheim, Essen, Duisburg oder Oberhausen. Dabei werden beispielsweise Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie und Bildung sowie Freizeitangebote berücksichtigt. Das Tool nutzt die Bewertung von Qualität und Zustand der Immobilie und zieht ähnliche Angebote der letzten fünf Jahre zum Vergleich herbei. Zusätzlich dazu fließen verschiedene sozio-ökonomische Faktoren, wie die Prognose der Einwohnerzahlen, Geburten- und Kriminalitätsrate oder der Ausländeranteil, in die präzise Bewertung mit ein. Die Erreichbarkeiten (Auto, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad, etc.) sowie geplante Bauvorhaben der kommenden Jahre runden die gründliche Analyse der Immobilie ab. Dank dieser Bewertungslösung schaffen wir ein hohes Maß an Vertrauen, vor allem durch die Transparenz, Veranschaulichung und Nachvollziehbarkeit der An- und Verkaufspreise. Die detaillierte Bewertung ist bei optionaler Beauftragung möglich und umfasst selbstverständlich eine übersichtliche Visualisierung der Ergebnisse.

Zu unserem Standard als Immobilienmakler aus Mülheim gehören die kostenfreien Bewertungen der Immobilienwertanalyse. Diese Analysen sind nicht so umfangreich, wie die Auswertungen mit Pricehubble, geben aber dennoch einen exakten Überblick über den Wert einer Immobilie. Die Bewertungen, die nach vorgeschriebenen Richtlinien der ImmoWertV durchgeführt werden, sind ebenfalls für Objekte in Mülheim, Essen, Duisburg oder Oberhausen sowie der gesamten Umgebung möglich. Dabei berücksichtigen wir vorgenommene Modernisierungen der vergangenen Jahre sowie die Boden-, Bau- und Sachwerte der Immobilie. Egal, für welche Bewertungsmethode Sie sich entscheiden: Wellhöner Immobilien ist Ihr erfahrener Immobilienmakler aus Mülheim, sodass wir den besten Preis für Sie ermitteln.

10 Gründe warum Wellhöner immobilien Ihr Makler ist!

Ein Makler kennt die Marktpreise

Eine der entscheidendsten Aufgaben beim Verkauf oder der Vermietung der eigenen Immobilie ist die Ermittlung des Verkaufspreises bzw. der Miete. Viele Immobilienbesitzer sehen sich selbst in der Lage, den maximalen Preis für ihre Immobilie herauszufinden und festzulegen. Doch ob diese Preisvorstellung auch der Realität standhält, steht auf einem anderen Blatt. Ein professioneller und erfahrener Immobilienmakler wie Wellhöner ist ein profunder Kenner des Immobilienmarktes seiner Region. Wie keine andere Person weiß er, welche Mieten zum gegebenen Zeitpunkt realistisch sind und welche Preise bei einem Verkauf tatsächlich durchsetzbar sind. Eine hohe Preisvorstellung des Immobilienbesitzers ist zwar nachvollziehbar, aber nicht sinnvoll, sofern dadurch die erfolgreiche Vermietung bzw. der Verkauf der Immobilie gefährdet wird. Ein Makler weiß, dass unrealistisch hohe Preisvorstellungen in der Praxis nicht selten einen Verkauf oder eine Vermietung verhindern. Andererseits sorgt ein Makler ebenso dafür, dass ein Vermieter bzw. Verkäufer nicht durch einen zu niedrig angesetzten Marktpreis Geld verschenkt. Nicht zuletzt achtet ein Makler auch darauf, dass die rechtlichen Vorgaben in Bezug auf die Miete, wie beispielsweise die Mietpreisbremse, eingehalten werden.

Ein Makler kümmert sich um alle Vorbereitungsarbeiten

Viele Immobilienbesitzer unterschätzen regelmäßig den Umfang der Arbeiten, die bei der Vorbereitung der Vermietung oder des Verkaufs ihrer Immobilie anfallen. Bereits die Suche und die Zusammenstellung aller für die Vermietung bzw. den Verkauf notwendigen Unterlagen kann sich zu einer sehr zeitaufwendigen und nervenraubenden Angelegenheit entwickeln, vor allem dann, wenn der Immobilienbesitzer darin keine Erfahrung hat. Für einen Makler ist die vorbereitende Zusammenstellung der Verkaufs-/Vermietungsunterlagen hingegen täglich Brot. Er kümmert sich Tag für Tag um die Beschaffung und Aufbereitung von Grundbuchauszügen, Energieausweisen, Grundrissen, Grundsteuerbescheiden und vielen weiteren Unterlagen. Die Beauftragung eines Maklers erspart Immobilienbesitzern somit viel Zeit und noch viel mehr Nerven bei der Vorbereitung eines Verkaufs oder einer Vermietung.

Ein Makler präsentiert eine Immobilie optimal

Die optimale Präsentation einer Immobilie gehört zu den wichtigsten Vorbereitungstätigkeiten im Rahmen der Vermietung bzw. des Verkaufs einer Immobilie. Ein Makler ist Experte in der Aufnahme von hochwertigen Bildern einer Immobilie und der Erstellung eines professionellen und gleichermaßen verkaufsfördernden Exposés. Ein Makler weiß, welche Informationen Käufer bzw. Mieter interessieren und ist somit in der Lage, ein Vermietungs- bzw. Verkaufsexposé wesentlich schneller und professioneller zu erstellen als jeder Immobilienbesitzer.

Ein Makler findet den besten Käufer bzw. Mieter

Die Suche nach dem optimalen Käufer bzw. Mieter für eine Immobilie erweist sich oft schwieriger als gedacht. Werden Immobilienbesitzer anfangs nicht selten mit Interessensbekundungen überhäuft, springen am Ende einer Transaktion alle Interessenten überraschenderweise ab. Grund für dieses Phänomen ist oftmals die Tatsache, dass Immobilienbesitzer nicht die Mittel und Möglichkeit haben, den für ihre Immobilie geeignetsten Käufer bzw. Mieter zu finden. Ein paar Anzeigen auf Internetplattformen reichen häufig nicht aus, um den besten Käufer oder Mieter ausfindig zu machen. Ein Makler greift hingegen auf ein viel breiteres Vermarktungsspektrum zurück. Er weiß, in welchen Printpublikationen sich die Schaltung einer Anzeige lohnt und besitzt in der Regel eine große Kartei an Interessenten, die er im Bedarfsfall schnell und zielgerichtet ansprechen kann.

Ein Makler koordiniert und führt Besichtigungen durch

Die Koordination und Durchführung von Besichtigungsterminen ist vielfach eine extrem zeitraubende Aktivität. Nicht selten melden sich mehrere Dutzend Interessenten auf eine Immobilienanzeige, für die individuelle Besichtigungstermine vereinbart werden müssen. Ein Makler übernimmt die komplette Koordination und Durchführung dieser Termine, oftmals auch außerhalb der üblichen Geschäftszeiten. Bei der Besichtigung einer Immobilie prüft der Makler zudem die Interessenten im persönlichen Gespräch. Auf Grundlage dieser Gespräche kann er dem Immobilienbesitzer eine Empfehlung aussprechen, welche Interessenten sich besonders als Käufer oder Mieter eignen.

Ein Makler prüft die Bonität der Interessenten

Besonders bei der Vermietung einer Immobilie ist die Prüfung der Bonität der Interessenten eine wichtige Voraussetzung, den besten zukünftigen Mieter zu finden. Nicht selten werden Vermieter Opfer von Mietnomaden. Um einem Immobilienbesitzer höchstmögliche Sicherheit in der Vermietung eines Objekts zu geben, prüft ein Makler nicht nur die Mieterselbstauskunft, sondern führt zusätzlich auch eine Bonitätsprüfung bei einer Kreditauskunft durch.

Ein Makler führt die Verkaufsverhandlungen durch

Nach der Festlegung auf einen oder einige wenige Wunschkäufer kümmert sich der Makler auch um die Durchführung der Verkaufsverhandlungen. Ganz zentral ist in diesem Zusammenhang die Puffer- und Mediationsfunktion, die der Makler zwischen Verkäufer und Käufer wahrnimmt. Bei vielen Verkaufstransaktionen gehen die Wunschvorstellungen von Verkäufer und Käufer nicht nur in Bezug auf den Preis, sondern auch hinsichtlich der Ausstattung und gegebenenfalls noch durchzuführender Renovierungsarbeiten auseinander. Ein Makler agiert als Puffer und Mediator zwischen den beiden Vertragsparteien und vermittelt beiden Seiten, welche ihrer Vorstellungen durchsetzbar sind und welche nicht. Diese Mediationstätigkeit zieht sich in vielen Transaktionen über mehrere Wochen.

Ein Makler wahrt die Privatsphäre

Viele Immobilienbesitzer legen Wert auf die Wahrung ihrer Privatsphäre. Sie möchten ungern mit allen Interessenten an der Anmietung bzw. am Kauf ihrer Immobilie in Kontakt treten. Um dies zu verhindern, übernimmt der Makler bis zum Abschluss eines Miet- bzw. Kaufvertrages alle telefonischen und persönlichen Kontakte mit den potenziellen Mietern und Käufern. So ist gewährleistet, dass der Immobilienbesitzer seine Privatsphäre wahren kann und nicht von Miet- bzw. Kaufinteressenten, die nicht zum Zuge gekommen sind, später durch unliebsame Anrufe belästigt wird.

Ein Makler ist neutral

Obwohl ein Makler in der Regel vom Verkäufer oder Vermieter einer Immobilie beauftragt wird und dementsprechend in dessen Interesse handelt, bewahrt er immer seine Neutralität und Distanz zum Verkaufs- bzw. Vermietungsgegenstand. Diese Kombination aus Neutralität und Emotionslosigkeit ist deshalb wichtig, weil Emotionen einen Immobilienverkauf oder eine Vermietung negativ beeinträchtigen. Immobilienbesitzer, die sich selbst um den Verkauf oder die Vermietung ihrer Immobilie kümmern, sind fast immer von Emotionen geleitet. Sie haben meist persönliche Erinnerungen und Beziehungen zu ihrer Immobilie, die für den zukünftigen Käufer bzw. Mieter jedoch keine Rolle spielen. In vielen Fällen führen diese persönlichen Emotionen dazu, dass der Immobilienbesitzer bestimmte Forderungen stellt, die für den Käufer/Mieter nicht annehmbar sind. Ein Makler vermarktet eine Immobilie hingegen mit einer professionellen Neutralität und Distanz. Damit verhindert er, dass die Verkaufs- bzw. Vermietungstransaktion aufgrund bestehender Emotionen seitens des Immobilienbesitzers Schaden nimmt.

Ein Makler spart Zeit und Nerven

Viele Immobilienbesitzer gehen fälschlicherweise davon aus, dass ein Verkauf oder eine Vermietung ihrer Immobilie eine Angelegenheit von wenigen Wochen ist. Doch in der Praxis erweisen sich Immobilienverkäufe bzw. -vermietungen sind selten als langwierige und komplizierte Prozesse, die die Zeitplanung des Immobilienbesitzers deutlich übersteigen. Bereits die für den Verkauf oder die Vermietung einer Immobilie notwendigen Vorarbeiten erweisen sich in der Praxis meist als wesentlich zeitaufwendiger als gedacht. Auch die Durchführung einer Immobilientransaktion einschließlich aller Besichtigungstermine ist vor allem bei begehrten Immobilien eine extrem zeitintensive Angelegenheit, mit der ein Immobilienbesitzer in der Regel alleine überfordert ist. Eine Immobilientransaktion, bei der der höchstmögliche Preis bei gleichzeitiger Abschlusssicherheit erzielt werden soll, muss deshalb unbedingt professionell vorbereitet und durchgeführt werden. Diese Professionalität kann nur von einem erfahrenen Immobilienmakler wie Wellhöner geleistet werden. Ein Makler ist ein profunder Kenner aller Phasen eines Verkaufs bzw. einer Vermietung. Auf Grundlage seines Knowhows weiß er, worauf es in der Vorbereitung, der Durchführung und im Abschluss einer Immobilientransaktion ankommt. Er kennt die geheimen Fallstricke von Immobilienverkäufe und -vermietungen und gewährleistet dem Immobilienbesitzer somit eine weitgehend sorgenfreie Zeit während der Verkaufs- bzw. Vermietungstransaktion. Viele Immobilienbesitzer entscheiden sich angesichts der Kosten für die Maklerprovision gegen die Einschaltung eines Maklers. Sie vergessen dabei jedoch den enormen Aufwand, den ein Makler im Zuge eines Verkaufs bzw. einer Vermietung leistet. Sobald Immobilienbesitzer der Maklerprovision den Aufwand an Zeit und Nerven entgegenstellen, den sie im Zuge eines Verkaufs oder einer Vermietung in Eigenregie haben, fällt die Rechnung in fast allen Fällen zugunsten des Immobilienmaklers aus.

 

Die Neuregelung der Berechnung der Maklercourtage: